Letzte Aktualisierung:

Dsungarischer Hamster - Wie kümmert man sich um den sibirischen Hamster?

Der Dsungarische Hamster ist eines der kleinsten Nagetiere, die zu Hause als Haustiere gehalten werden. Viele kleine Kinder träumen von einem solchen Tier. Überraschenderweise braucht der Zwerghamster nicht viel Pflege, so dass er die beste Wahl für kleine Kinder ist. Prüfen Sie, wie Sie die besten Bedingungen für den Dsungarischen Hamster schaffen und was sind seine häufigsten Krankheiten.

Dsungarischer Hamster - Wie kümmert man sich um den sibirischen Hamster?

Was sind die charakteristischen Merkmale eines dsungarischen Hamsters?

Der Djungarische Hamster ist ein kleines Säugetier, dessen Herkunftsort Sibirien ist. Neben dem gebräuchlichen Namen wird er auch als Zwerghamster, sibirischer Hamster und russischer winterweißer Zwerghamster bezeichnet. Er unterscheidet sich von anderen Arten vor allem durch sein Fell, aber auch durch die Fähigkeit, schwierige Wetterbedingungen zu ertragen. In der Wildnis kann er sogar überleben, wenn die Temperatur auf -40 °C fällt. Das ist möglich, weil das Nagetier einen Schutz - Fett unter der Haut - ansammelt.

Abgesehen von den genannten Punkten spielt auch die Größe eine Rolle. Der dsungarische Hamster überschreitet typischerweise 10 cm in der Länge und 50 g im Gewicht nicht.

Das Fell des dsungarischen Hamsters ist ebenfalls sehr charakteristisch. Es ist sehr kurz und dick. Aus diesem Grund sind die Tiere sehr beliebt bei Kindern, die sie gerne streicheln.

Welche Farbe hat der Dsungarische Hamster?

Das Fell des Dsungarischen Hamsters kann variieren - es kommt auf die jeweilige Rasse an. Dunkelgraue und hellbraune Tiere mit einem dunklen Streifen auf dem Rücken sind am beliebtesten.

Der sibirische Hamster kann aber auch ein perlweißes, schwarzes, cremefarbenes oder gar leicht blaues Fell haben. Jeder von ihnen sieht sehr schön aus und ist einzigartig unter den anderen Arten.

Welche Farbe hat ein dsungarischer Hamster?

Dsungarischer Hamster - Persönlichkeit

Hamster sind sehr neugierige Nagetiere. Der dsungarische Hamster ist nicht anders als andere Arten. Er ist ein scharfer Beobachter und er kann eine Gefahr spüren. Trotzdem ist er leicht zu zähmen und daher ist der weiße Zwerghamster Winter perfekt für kleine Kinder, da er nicht zu viel Arbeit an seinem Charakter benötigt.

Der Dsungarische Hamster ist ein sehr aktives Tier - vor allem nachts. Zu dieser Zeit sucht er die beste Unterhaltung. Wenn es ein Laufband im Käfig gibt - wird er wahrscheinlich darauf laufen.

Diät für dsungarische Hamster - was frisst ein Zwerghamster?

Obwohl Hamster keine besondere Pflege benötigen, können sie wählerisch sein, was das Futter angeht. Es wird empfohlen, ein hochwertiges Futter zu wählen, das in jeder Tierhandlung erhältlich ist. Wenn Sie auf diesem Gebiet unerfahren sind und es Ihr erster dsungarischer Hamster ist - vertrauen Sie einem Spezialisten.

Neben dem Hauptfutter sollte man den Speiseplan des Dsungarischen Hamsters auch mit frischen Produkten abwechslungsreich gestalten - ähnlich wie bei Meerschweinchen. Sie können Obst und Gemüse verwenden, wie z. B.:

  • Kopfsalat
  • Karotte
  • Gurke
  • Apfel
  • Banane
  • Birne

Ernährung des Zwerghamsters - was isst ein Zwerghamster?

Was sind die besten Bedingungen für einen dsungarischen Hamster?

Ein geeigneter Käfig ist der wichtigste Punkt in Bezug auf die Bedingungen, die man einem sibirischen Hamster bieten sollte, damit er sich sicher fühlt. Aufgrund der geringen Größe dieses Nagers muss er nicht sehr groß sein wie z.B. bei einem Chinchilla.

Auch die Hygiene ist sehr wichtig. Der Käfig muss regelmäßig gereinigt werden - mindestens einmal in der Woche, aber man kann es auch öfter machen.

Da der Sibirische Hamster ein sehr aktives Nagetier ist, ist es empfehlenswert, ihm zumindest ein paar Spielzeuge in den Käfig zu legen. Das kann das erwähnte Rad sein oder Tunnel, in denen er sich verstecken kann.

Das Spielzeug für einen dsungarischen Hamster muss sicher sein. Kaufen Sie sie deshalb in vertrauenswürdigen Zoohandlungen und nicht in beliebigen Supermärkten.

Was sind die besten Bedingungen für einen dsungarischen Hamster?

Was sind die häufigsten Zwerghamsterkrankheiten?

Der Dsungarische Hamster ist nicht anfällig für Krankheiten. Zu den häufigsten Gefahren gehören die folgenden Krankheiten:

  • Ophthalmie
  • Fellverlust
  • Abblättern der Haut
  • Magenprobleme

Einige der Krankheiten können eine Folge von schlechter Hygiene oder falscher Ernährung sein. Wenn Sie bemerken, dass Ihr Dsungarischer Hamster sich abweichend von der Norm verhält - reagieren Sie. Gehen Sie mit ihm zum Tierarzt, der prüft, ob alles in Ordnung ist.

Wie viel kostet der dsungarische Hamster?

Der Dsungarische Hamster ist eines der günstigsten kleinen Nagetiere. Die Kosten hängen davon ab, wo Sie ihn kaufen und von seinem Fell.

Wie viel kostet ein dsungarischer Hamster?

Wo kann man den sibirischen Hamster kaufen?

Die meisten Menschen entscheiden sich, einen dsungarischen Hamster in einer Zoohandlung zu kaufen. Obwohl es logisch erscheinen mag - es ist nicht die beste Entscheidung. Nicht die besten Bedingungen können den Hamster misstrauisch machen, und er wird schwieriger zu zähmen sein.

Eine professionelle Hamsterstation zu finden, in der die Nager die bestmöglichen Bedingungen haben, ist eine viel bessere Option. Auf diese Weise wird Ihr sibirischer Hamster von Anfang an ein glückliches und verspieltes Haustier sein.